Die letzte Produktion dieser Spielzeit anlässlich des Festivals INFEKT*I*ON! ist ein Abend der ganz besonderen Art. Die RÉCITATIONS von Georges Aperghis sind ein Kompendium vokaler Stimmtechniken, die ihresgleichen suchen. Virtuos und sublim witzig zeigt der Komponist, was neue Gesangskunst sowohl musikalisch wie inhaltlich auszudrücken vermag. Der griechische Komponist Georges Aperghis, der in Paris lebt, schrieb die RÉCITATIONS zwischen 1978 und 1979 für eine weibliche Solostimme. Das Werk verfügt "ähnlich wie Sciarrinos VANITAS "über keine Handlung im herkömmlichen Sinn. Inspirieren ließ sich Aperghis von der Alltagssprache, von dem, was hinter und neben dem Sprechen passiert, denn, wie er sagt: "Le plus important est toujours à côté..." ""Das Wichtigste geschieht immer nebenbei...".

Texte en pleine page